Über mich

Inken Schwarz

Schon als Kind beschäftigte mich immer wieder die Frage: „Woher kommen Krankheiten?“ und vor allem: „Was ist Gesundheit und wie erreiche ich sie?“ Wohl auch deswegen hatten Teddys bereits Verbände und in meinem Kinderzimmer gab es ein kleines Pflegebett in Puppengröße.
Dankbar, dass ich in meinen beiden früheren Berufsausbildungen so viel über medizinische Zusammenhänge lernen durfte, sehe ich heute, dass darüber hinaus weitere wichtige Parameter bestimmen, wie gesund sich ein Mensch fühlt.
Im Pflegeberuf hatte ich die Möglichkeit, Menschen zu helfen, ihren Alltag mit Würde zu meistern. Und im Lehrberuf konnte ich Pflegende fördern, in ihrer Tätigkeit ihre Kraft und Ressourcen schlau einzusetzen.

Nicht zuletzt durch die Kinderkrankheiten meiner Söhne kam ich zur Vielfalt der Komplementärmedizin. Diese bestimmt bis heute meine tägliche Arbeit und ist für mich genau der richtige Weg, Menschen in ihrer Ganzheit zu sehen, sie zu ihrer eigenen Gesundheits-Kompetenz zu begleiten.
Für die Balance in Körper, Geist und Seele statt gegen die körperlichen Symptome. Komplementär – ergänzend zur nötigen medizinischen Versorgung!

Meine Vision ist es, dass jeder in den Genuss von Gesundheit auf allen Ebenen (physisch, mental, emotional) kommen kann.
Über die körperliche Gesundheit hinaus arbeite ich deshalb seit vielen Jahren besonders gerne mit Menschen für ihre mentale und emotionale Gesundheit: Erfolgsblockaden beiseite zu räumen, persönliche Handbremsen zu lösen und ihnen Rückenwind für ihre Visionen, Ziele und Träume zu bieten. Jeder verdient ein Leben in Gesundheit und hoher Lebensqualität! Mehr…