Ich mag einfach meinen Frieden haben…

und in Ruhe meine Arbeit machen.

Viele Menschen erfahren leider in ihrem beruflichen Umfeld, meist schon in der Schule oder gar dem Kindergarten, was ich gerne als „zwischenmenschlichen Reibungsverlust“ bezeichne. Oder auch Mobbing. Alle verfügbaren Stresshormone werden bemüht und belasten unnötig unsere Organe und den gesamten Körper.

Was passiert hier in unserer Psyche? In früheren Zeiten sind alte Emotionen unverarbeitet geblieben und zu hässlichen emotionalen Narben geworden. Diese alten, feststeckenden Emotionen gehen in Resonanz und du fühlst dich einfach schlecht in der Situation.

Da du aber vermutlich gerade in einer Begegnung steckst, neigst du dazu, diesen unangenehmen emotionalen Zustand deinem aktuellen Gegenüber zuzuschreiben. „Immer, wenn ich diesen Fritz treffe, geht mir der Hut hoch!“

Tatsächlich hat Fritzchen ursächlich mit dem Thema gar nichts zu tun. Trotzdem nennen wir ihn Täter. Und dein Ärger, der in Sekundenbruchteilen hochploppt, wenn Fritz nur das Gebäude betritt… Seine Person fungiert nur als Auslöser. Und du fühlst dich als Opfer.

Was wäre, wenn du mal dieses Täter – Opfer – Konzept beiseite schiebst und stattdessen nur in Ursache und Wirkung denkst. Schnell wird klar, Fritzchen ist sowas von uninteressant und bedeutungslos und diesen Ärger kennst du von deinem alten Schulkameraden, der dich genau auf diese Weise immer gepiesackt hat. Kläre für dich die alte Situation aus deiner Schulzeit und Fritz wird wie durch Zauberhand das Interesse daran verlieren, auch nur deine Wege zu kreuzen.

„Opfer“, die ihre Angriffsfläche reduzieren, werden als Opfer uninteressant.
„Opfer“, die ihr Opferbewusstsein ablegen, werden zu handlungsfähigen Menschen.

In vielen (allen?) Unternehmen sorgt dieses Phänomen für mindestens Zeitverschwendung, wenn nicht tatsächliche wirtschaftliche Verluste, Arbeitnehmer werden krank durch Mobbing oder rutschen gar in ein Burnout und sind dauerhaft arbeitsunfähig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.